www.pkwteile.DE

Handball: Damen machen Werbung für den Frauenhandball

Autor: Daniela Lünnemann

 

Das war Werbung für den Frauen-Handball

Damen des SV Quitt Ankum fertigen Bissendorf-Holte mit 32:27 ab

bdr Ankum. Selten gab es ein so schnelles Damen-Handballspiel in der Regionsoberliga wie zwischen den Damen des SV Quitt Ankum und den Damen von TV Bissendorf-Holte II. Mit 32:27 hatten die Quittlerinnen das bessere Ende für sich.

    Von Beginn an war dieses Spiel Werbung für den Frauen-Handball. Beide Mannschaften spielten schnell und effektiv nach vorn. Doch die Quittlerinnen waren dabei immer noch einen Schritt schneller, und auch in der Abwehr standen sie sehr sicher, verschoben gut und packten zu, wenn es nötig war. So konnten sie sich nach und nach einen Vorteil verschaffen und führten nach 10 Minuten beim 8:4 mit vier Toren. Und sie ließen nicht locker, sondern bauten ihren Vorsprung weiter aus. Zur Pause beim 21:12 waren es dann auch schon neun Tore, mit denen sie vorn lagen.

    Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte machten die Quittlerinnen drei Tore hintereinander, doch die Gegnerinnen standen ihnen nicht viel nach. Unerklärlicher Weise aber ließ die Konzentration der Ankumerinnen nach der 40. Minute plötzlich nach, und die Gäste aus Bissendorf machten sechs Tore in Folge, ohne dass die Quittlerinnen zum Abschluss kamen. Doch die Ankumerinnen fingen sich wieder, besannen sich auf ihr bis dahin gutes schnelles Spiel, und die insgesamt 10 Tore von Nina Grewe waren dann auch Garant dafür, dass sie ihren noch 5-Tore-Vorsprung bis zum Schluss hielten. So wurde es doch noch ein sicherer 32:27-Heimerfolg.

    Für Ankum spielten: Marion Kessens (TW), Nina Grewe (10 Tore), Julia Sandbrink (8), Hanna Lagemann (6, davon 1 Siebenmeter), Merle Torliene (4), Julia Offers (3/1), Nina Heidemann (1), Alexandra Heidemann, Sophia Heuer, Marie Kempe, Larissa Küthe, Sandra Spadi und Ines Wichmann.

    Zum nächsten Spiel haben die Handball-Damen des SV Quitt Ankum am Sonntag, 17. 11., um 18 Uhr die Mannschaft der HSG Barnstorf-Diepholz II in der Ballsporthalle am Kattenboll zu Gast.

Bericht und Fotos: Burkhard Dräger

 

Ankum Bissendorf 01

 

Ankum Bissendorf 09

Ankum Bissendorf 12

Ankum Bissendorf 23