www.pkwteile.DE

Handball: Herren erobern Tabellenspitze

Autor: Daniela Lünnemann

 

Quitt-Handballer erobern die Tabellenspitze

Wiedergutmachung der Hinspielniederlage deutlich gelungen

In einem emotional geführten aber immer fairen Spiel in der Regionsoberliga konnten die Handballer des SV Quitt Ankum die Mannschaft von TV Dinklage II deutlich mit 30:23 in der Ballsporthalle am Kattenboll bezwingen und damit die Hinspielniederlage vergessen machen.

Anfangs war es ein Abtasten auf beiden Seiten, ehe die Mannschaften zum eigentlichen Spiel fanden. Bis zur achten Minute war es auch eine Begegnung zweier gleichwertiger Mannschaften, doch dann kamen die Quittler richtig in Fluss und nutzten ihre Torgelegenheiten bis zum 9:5 in der 17. Minute. Doch die Dinklager ließen sich auch durch den 4-Tore-Vorsprung nicht abschütteln und kämpften sich wieder heran. Zur Pause waren es dann beim 14:12 nur noch zwei Tore, die die Quittler vorn lagen.

Nach der Halbzeitpause glichen die Gäste sogar sofort mit zwei schnellen Toren zum 14:14 aus. Doch die Ankumer Abwehr stabilisierte sich wieder, variierte gekonnt zwischen 6:0- und 5:1-Abwehr, und auch die Torhüter hatten einen sehr guten Tag. Ab der 36. Minute übernahmen dann wieder die Quittler das Kommando, machten fünf Tore nacheinander und führten somit 20:16. Diesen Vorsprung bauten sie weiter aus bis zum 25:18 in der 49. Minute. Bis zum Schluss konnten sie die Dinklager auf Distanz halten und einen sicheren 30:23-Heimsieg einfahren. Damit setzten sich die Ankumer Handballer mit 12:4 Punkten an die Spitze der Tabelle.

Für Ankum spielten: Florian Hellmann (TW), Florian Hömer (TW), Chris Gövert (8 Tore, davon 3 Siebenmeter), Jens Meyer (7), Boris Dräger (6), Rolf Ostendorf (3), Nils Lohmann (2), Thomas Boecker (1), Christian Hummert (1), Marcel Niemeyer (1), Tim von der Heyde (1), Jan Große-Hamberg und Till Lampe.

Auch das nächste Spiel ist für die Handballer des SV Quitt Ankum ein Heimspiel. Dann geht es am Samstag, 14. 12., um 20 Uhr in der Ballsporthalle am Kattenboll gegen TV Georgsmarienhütte II.

Zum Foto:

Chris Gövert trug mit acht Toren und den sicher verwandelten Siebenmetern wesentlich zum Sieg der Ankumer bei.    Foto und Bericht: Burkhard Dräger

Ankum Dinklage 11

 

Ankum Dinklage 12

Ankum Dinklage 14