www.pkwteile.DE

Handball: Damen als Tabellenführer ins neue Jahr

Autor: Daniela Lünnemann

 

Als Tabellenführer ins nächste Jahr

Überlegener 18:27-Auswärtssieg gegen TV 01 Bohmte II

Auch im letzten Spiel des Jahres ließen die Handball-Damen des SV Quitt Ankum in der Regionsoberliga nichts anbrennen und siegten bei TV 01 Bohmte II ganz souverän mit 27:18. Damit setzten sie sich nach einer Super-Saison mit neun Siegen und nur einer Niederlage an die Spitze der Tabelle.

Trotz des deutlichen Sieges war es typisches Sonntagmorgenspiel, meinte Trainer Andreas Podschul. Gegen unangenehm zu spielenden Gegner wollte das Spiel der Quittlerinnen nicht so recht in Spielfluss kommen. Doch das hielt die Ankumerinnen nicht davon ab Tor um Tor zu machen. Und so war das Spiel nach 15 Minuten beim 2:11 praktisch schon entschieden. Und mit neun Toren vor ging es dann auch beim 9:18 in die Halbzeitpause.

13 Spielerinnen hatte Trainer Podschul auf der Bank, und so konnte er in der zweiten Hälfte der Partie bei dem satten Vorsprung munter durchwechseln und alle Spielerinnen zum Zuge kommen lassen. Das minderte zwar durch die ständigen Umstellungen den natürlichen Spielfluss, tat der Überlegenheit der Ankumer jedoch keinen Abbruch. Beim 15:27 hatten sie ihren Vorsprung sogar noch auf 12 Tore erhöht und kamen so niemals in Gefahr. Am Ende kam ein deutlicher 18:27-Auswärtserfolg dabei heraus, der sie an die Spitze der Tabelle brachte.

Für Ankum spielten: Marion Kessens (TW), Julia Sandbrink (6 Tore), Julia Offers (4, davon 1 Siebenmeter), Nina Grewe (3/1), Hanna Lagemann (3/2), Merle Torliene (3), Theresa Bühne (2), Nina Heidemann (2), Sophia Heuer (1), Marie Kempe (1), Sandra Spadi (1), Ines Wichmann (1) und Larissa Küthe.

Zum Foto:

Julia Sandbrink war im letzten Spiel des Jahres mit sechs Treffern erfolgreichste Werferin der Quittler.   Foto und Bericht: Burkhard Dräger

Julia Sandbrink