www.pkwteile.DE

Tischtennis: Papesch gewinnt Freundschaftsturnier

Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums des SV Quitt Ankum hat die Tischtennisabteilung ein Ehemaligen und Freundschaftsturnier durchgeführt.

Unter der Leitung von Abteilungsleiter Uwe Droppelmann und Turnierleitung Mario Langer konnten die zahlreich erschienen Teilnehmer ihr immer noch vorhandenes Können unter Beweis stellen.

Gespielt wurde in einem System das es ermöglichst immer etwa gleich starke Gegner an die Tische zu stellen, so das Spaß und Leistungswillen sich die Waage hält.

Besonders erfreut zeigten sich die Aktiven vom Besuch er ehemaligen aus den 60 Jahren des Tischtennis beim Quitt. Fast die komplette Mannschaft von damals hat sich eingefunden und einige von ihnen nahmen auch am Turnierverlauf teil. Der Rest erfreute sich am Catering und ließ noch einmal das Vergangene Aufleben.

Hierbei wurde dann auch berichtet, dass es sehr wohl schon früher eine Damenmannschaft gegeben hat. Dies wurde mit Fotomaterial von Rita Stiens geb. Melzer belegt. Dies ist bislang in den Chroniken untergegangen bzw. die heute aktiven hatten davon keine Kenntnis.

Viele Erinnerungen aus der fernen und näheren Vergangenheit wurden über den Tag verteilt ausgetauscht und man erfreute sich des Wiedersehens.

Natürlich sollte auch der sportliche Gedanke nicht außer Acht gelassen werden. In spannenden Spielen konnte sich schließlich Andreas Papesch von den Sportfreunden aus Weißensee vor dem ehemaligen Ankumer Spitzenspieler Axel Saft und Maximilian Lübbesmeyer durchsetzen.

In den anschießenden Doppel Konkurrenzen wo die Paarungen zugelost wurden und auch die anwesenden Aktiven Spieler des Quitt antraten gewann das Doppel Julian Schimpf/Martin Zwirner in einem spannenden Doppel gegen Marcel Gärtner/Daniel Welp.

Die Abschließende Siegerehrung nahm dann unter Beifall der Anwesenden Abteilungsleiter Uwe Droppelmann vor.