Fußball: I.Herren vergoldet Punktspiel Oktober mit 2:0 Sieg über Hellern

Nach den Siegen gegen Quakenbrück, Bohmte und Berge gewann Ankum auch das vierte Punktspiel im Oktober gegen den Aufsteiger aus Hellern verdient mit 2:0 (2:0).

Am Freitagabend unter Flutlicht wurden die Weichen schon früh auf Sieg gestellt. Bereits nach 3 Minuten setzte sich Jonas Gramann mit einem starken Dribbling über rechts durch und bediente Tim von dem Brinke mustergültig am zweiten Pfosten, der volley ins lange Eck abschloss. Nur 9 Minuten später tauschten die Beiden die Rollen, als von dem Brinke eine Flanke von Jan Huslage per Seitfallzieher in Richtung von Gramann brachte, der seine starke Leistung mit dem Tor zum 2:0 krönte. Bis zur Halbzeit lies Ankum den Ball dann sicher in den eigenen Reihen laufen, während der stark ersatzgeschwächte Gast aus Hellern weiterhin tief hinten drin stand und bis zum Schluss nur darauf bedacht war, keine weiteren Gegentore zu kassieren. „Wir hatten Torchancen en masse und haben den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen. Wir sind mit dem Ergebnis natürlich zufrieden, wir hätten aber auch noch nachlegen können“, resümierte Trainer Frank Werner. In der zweiten Halbzeit war Ankum allerdings weniger spielfreudig als noch im ersten Durchgang und spielte es das ein oder andere Mal nicht sauber zu Ende. So blieb es letzlich bei einem verdienten 2:0-Sieg für Ankum.

Aufstellung SV Quitt Ankum: Kemme – Nichting, Wellmann (90. Imdieke), Schnurpfeil, Huslage – Engelmann (83. Kitte), Sander – Kirchkesner, von dem Brinke, Gramann (71. Lünnemann) – Strothmann
Tore: 1:0 von dem Brinke (3.), 2:0 Gramann (12.).

 

     
 FuPa  fussball logo NFVOsnabrücker Land