Fußball: I.Herren siegt 5:2 gegen Schlusslicht Kalkriese

Am 13. Spieltag der Bezirksliga gelang unserer 1. Herren ein 5-2 Heimsieg im "Derby" gegen Kalkriese. Es war der fünfte Sieg in Folge für die Werner-Elf.
Bereits nach drei Minuten hätte der Quitt früh in Führung gehen können, Kirchkesner vergab leider freistehend vor dem Tor. Die Gastgeber bestimmten die Partie und gingen nach gut 20 Minuten durch Jonas Gramann in Führung, der eine verunglückte Flanke über die Linie drückte. Fünf Minuten später konnten die Kalkrieser, eher unerwartet, durch einen Schlenzer ins lange Eck den Ausgleich erzielen, womit beide Mannschaften in die Halbzeit gingen.
Kurz nach Wiederbeginn gingen die Gastgeber durch Arne Sander mit 2-1 in Führung, der ein schönes Zuspiel von Tim von dem Brinke ins Eck schob. Kalkriese konnte jedoch wiederum ausgleichen durch ein Eigentor nach einer Hereingabe eines Schwarz-Weißen. Moritz Kemme konnte kurz darauf mit einer schönen Parade die Gästeführung verhindern. So lenkte Alexander Engelmann das Spiel durch ein Solo in Richtung Heimsieg mit dem 3-2 Führungstreffer. Das 4-2 entstand aus einem direkten Freistoß aus dem Halbfeld von Dennis Lünnemann, der an Freund und Feind vorbei ins Tor ging. Den Schlusspunkt setzte Florian Strothmann mit einem Heber aus 20 Metern zum 5-2 Endstand.
Alles in allem war es ein verdienter Heimsieg des SV Quitt, womit sich die Ankumer weiter oben festsetzen und Platz 3 untermauern.

     
 FuPa  fussball logo NFVOsnabrücker Land