www.pkwteile.DE

Fußball: 3. Herren: Spielbericht: Spitzenspiel endet 5:2 für die 3. Herren

Autor: 3. Herren



Am Freitagabend zeigte die 3. Herren mal wieder seine zwei Gesichter. Einer mäßigen ersten folgte eine gute zweite Halbzeit. Am Ende konnte das Spiel mit 5:2 (0:1) für den SV Quitt entschieden werden und der damit sechste Sieg in Folge im neuen Jahr errungen werden.

Das Spiel: Zu Beginn der ersten Halbzeit versuchten beide Mannschaften mit einem kontrollierten Spielaufbau nach vorne und zum Torerfolg zu kommen. Jedoch standen beide Abwehrreihen sehr kompakt. Es kamen somit kaum Torchancen zustande. In der Folge drückte Ankum den SV Gehrde mehr und mehr in die eigene Hälfte. In der 32. Minute bot sich Gehrde aber eine Möglichkeit, diese wurde konsequent zum 0:1 genutzt. Ein Rückschlag, der der 3. Herren den Rest der ersten Hälfte beschäftigte, denn danach lief nichts mehr zusammen. Schließlich ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeitpause. Der Trainer Sebastian H. war aufgrund der Leistung sichtlich verärgert und fand deutliche Worte in der Halbzeitpause.

Nach der Pause wurde gleich gewechselt beim SV Quitt. Es sollte neuer Schwung ins Spiel nach vorne gebracht werden. Das Spiel wurde auch druckvoller. Ab der 50. Minute schlug Ankum innerhalb von fünf Minuten dreimal zu und hatte das Spiel gedreht. Zuerst war es Michael K. der eine Flanke mit einem wuchtigen Kopfball abschloss. Das zweite Tor schoss Markus K. nach einem geklärten Eckball mit einem Gewaltschuss aus der zweiten Reihe. Der Torwart konnte den Ball nicht festhalten. Für den dritten Streich sorgte Phil W. aus kurzer Distanz. Die Halbzeitansprache hatte die Mannschaft erreicht und sie hatte noch nicht genug. Bereits in der 63. Minute musste der Torwart der Gehrder ein weiteres Mal den Ball aus dem Netz holen. Zuvor hatte Christopher S. ebenfalls mit dem Kopf verwandelt. Gehrde machte in Folge des Rückstands hinten mehr und mehr auf. Dadurch boten sich Ankum vermehrt Kontermöglichkeiten, die jedoch nicht den Weg ins Tor fanden. In der 81. Minute spielte der Kaiser seine ganze Routine aus und schob den Ball clever ins lange Eck. In der 90. Minute verkürzte Gehrde nochmal auf 5:2. Dies war das Endergebnis. Der Trainer Sebastian H. war nach dem Spiel sichtlich erleichtert.

Fazit: Die Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit brachte für die 3. Herren den verdienten Sieg im Spitzenspiel gegen Gehrde. Mit diesen drei Punkten konnte die Tabellenführung weiterhin behauptet werden, so kann man mit einem kleinen Punktepolster in die nächsten Begegnungen gehen.

Phrase des Tages: In diesem Geschäft gibt es nur eine Wahrheit: Der Ball muss ins Tor.

In der nächsten Woche tritt die 3. Herren am Samstag, den 21.04.2013 um 17:00 Uhr in Bippen im Maiburg Stadion gegen den Bippener SC II an. Einen Vorbericht zu diesem Spiel wird es wie gewohnt im Laufe der Woche geben.

FuPa.net Bericht mit Live-Ticker und nicht vergessen für den Spieler des Spiels zu stimmen:

http://www.fupa.net/spielberichte/sv-quitt-ankum-sv-gehrde-598257.html